Trailer für Webcomic: Ninette.berlin

Ich habe den Trailer zu einem echt gelungenen Webcomic produziert und animiert. Ninette.Berlin handelt von einem jungen Mädchen das in die Magersucht fällt. Jede Woche erscheint eine der 11 Folgen auf Ninette.Berlin

Trailer auf YouTube / Vimeo

English: I have animated and produced a trailer for an interactive webcomic called “Ninette.berlin”. It’s about a young girl which becomes anorexic. Unfortunately the comic is only available in german at this time. The Comic is also available in english: https://ninette.berlin/mainsite/index-en.html

Still – smaze™

Together with my fellow demosceners from Still, I made a new very short project called “smaze“. We only had a couple of days to finish it before the PC-Demo Deadline at the Evoke Demo Party. So don’t expect too much!🙂

As always. You can download and run it in realtime on your computer if you use the “download” link on the pouet.net page (on the right – just above the “youtube”-link.)

You can also watch this on pixturs youtube channel, TheDemoTube and my Vimeo Channel.

Still – through the cracks

This was actually released at the 2016 revision demo party in Saarbrücken. It won the third place in the pc demo compo.

The whole thing only consists of black and white geometry. No textures were used. And because of all the fine details in the shapes and the good old moiré patterns this demo is pretty much unwatchable in any compressed video format. And many have tried uploading it to youtube: 1 2 3 4 5 . The media Team of the CCC even asked me if they could get an uncompressed image sequence for testing/benchmarking videocodecs.

So if you really want to see it the way it was intended – you should download the executable (direct link) and run it on your own computer. I haven’t tested it recently but this should even run on the internal GPUs of many recent Intel Processors.

It was made in “tooll2” which was recently released as an open source software. If you’d like to try it: Here is a website and a forum dedicated to tooll2.

 

 

Still – Coronoid wins awards! \o/

My realtime animation “Still – Coronoid” recently won several awards.

It was nominated for 3 meteoriks awards. One for best Art Direction, for best Soundtrack and for best High End Demo. And amazingly it could win two of those! Best High End Demo and best Soundtrack!

It also became the best “Best PC Demo” of 2015 on 4sceners.de. Where it also came in second for best demo design and first for best demo effects and first for best demo soundtrack!

So a HUGE “Thank You!” to everyone involved!
It always feels great if hard work is honoured in such a fulfilling way!

If you haven’t seen Coronoid: You can watch it on my youtube channel or the capture by Annikras. If you’d like to know more about the soundtrack and the way I worked together with JCO you can read the excellent “The Sound of Coronoid” on jco.de.

But of course, you should download the real thing on pouet.net and run it yourself.
Then you might also notice that the colors of the scattered sphere from 0:40 to 1:30 change depending on when you watch it. Every Combination of Hour, Day, Month and Year results in a unique color scheme.🙂

 

 

 

 

 

Sicher Kommunizieren Einfach Erklärt – 5/5

[english summary below]

Für den fünften und letzten Teil der Serie hatte ich mir eigentlich vorgenommen endlich mal das Thema “Email-Verschlüsselung” einfach und simpel zu erklären. Auch die Ursprungsgeschichte über den auf Papier ausgedruckt importierten Quellcode der früheren Version, wäre sicherlich ein toller Aufhänger gewesen. Vor allem, weil sie unterstreicht, wie mächtig und wichtig Verschlüsselung für jeden Menschen geworden ist.

Im zigsten Selbstversuch mit Email-Verschlüsselung und nachdem ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht habe, wie wichtig die Email überhaupt noch für jüngere Menschen ist, bin ich dann allerdings zu dem Schluss gekommen, dass es keinen Sinn hat, einen Film über eine Technik (PGP) zu machen, die es zwar einerseits seit mehreren Jahrzehnten gibt. Die es aber andererseits niemals zu einer nennenswerten Verbreitung geschafft hat. Selbst nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden.

Und noch viel wichtiger: Eine Technik, die es auch nach vielen Jahren der Entwicklung noch nicht geschafft hat, wirklich nutzerfreundlich zu werden. Und damit meine ich, so einfach zu bedienen, dass 12 Jährige und 60 Jährige sie installieren, einrichten und tagtäglich bedienen können.
Ganz im Sinne von “Lasst PGP sterben” habe ich mich dann dazu entschieden, den Film den neueren und nutzerfreundlicheren Tools wie Signal, Threema, Telegram, WhatsApp usw. zu widmen.

Da ich in dem Film aber trotzdem vor allem die Technik hinter der sicheren Kommunikation erkläre: Also “Asymetrische Verschlüsselung“, ist PGP von dem Film in gewisser weise ja doch mit eingenommen. In der schönen Übersichtsliste der Eletronic Frontier Foundation am Ende des Filmes tauchen natürlich auch die verschiedenen Formen der Email-Verschlüsselung mit auf.

 

Wie bei allen Teilen der Serie sind auch bei “Sicher Kommunizieren Einfach Erklärt” alle Grafiken und Illustrationen von Lena Schall.

● Eine Übersicht über die Serie gibt es hier: alexanderlehmann.net/Verschluesselung/

● Alle Filme auf YouTube:
Teil 1: (Sicheres Passwort) https://www.youtube.com/watch?v=jtFc6B5lmIM
Teil 2: (Sicher Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=tW1-CmggG9s
Teil 3: (Anonym Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=OpSUmuG3Bp8
Teil 4: (Daten Verschlüsseln) https://youtu.be/IhoG37uis3k
Teil 5: (Sicher Kommunizieren) https://youtu.be/4mbryW8fZrA

Der Film ist unter einer CC-BY-SA Lizenz veröffentlicht. Was genau das bedeutet, kann man hier nachlesen: “Creative Commons Lizenz CC BY SA“.
Ich freue mich, wenn der Film runtergeladen, eingebettet, hochgeladen, geteilt, gebrannt, ausgedruckt, geremixed und weiterverbreitet wird.🙂

Gefördert und finanziert wurde die Serie von:

● ZKM // http://zkm.de/
● LfM NRW // http://www.lfm-nrw.de/
● SpiegelOnline // http://www.spiegel.de
● Heinrich Böll Stiftung // http://www.boell.de
● Scholz&Volkmer // http://www.s-v.de
● Rosa Luxemburg Stiftung // http://www.rosalux.de
● FIfF e.V. // http://www.fiff.de
● Framefield // http://www.framefield.de
● 3DSupply // http://www.3dsupply.de


 

[very brief english summary]

The fifth and last part of my series explains how to encrypt your communication.

It explains how encryption with private and public keys work and is available on youtube with english subtitles.

I am still planning to get real english versions of these films done. So you can expect a bit longer post once they are done.🙂

Daten Verschlüsseln Einfach Erklärt – 4/5

[English summary below]

Daten Verschlüsseln Einfach Erklärt” ist der vierte Teil der Serie. Mit etwas angestiegenem Schwierigkeitsgrad geht es nun mit der sicheren Verschlüsselung von Daten weiter.

Im Film stellen wir vor allen Dingen das mittlerweile leider eingestellte “Truecrypt” vor und erklären wie man sich verschlüsselte Container anlegen kann. Oder wie man gleich seine ganze Festplatte verschlüsselt.

Die Bedienung der Nachfolger bzw. Ableger “Veracrypt” und “Cyphershed” funktioniert genau wie in Truecrypt.

Am Ende des Filmes wird auch nochmal kurz erklärt, wieso es meistens von Vorteil ist, wenn die Software “Open Source” ist und der Quellcode dadurch von jedem eingesehen werden kann. (Wikipedia: Open Source)
Wie bei allen Teilen der Serie sind auch bei “Daten Verschlüsseln Einfach Erklärt” alle Grafiken und Illustrationen von Lena Schall.

● Eine Übersicht über die Serie gibt es hier: alexanderlehmann.net/Verschluesselung/

● Alle Filme auf YouTube:
Teil 1: (Sicheres Passwort) https://www.youtube.com/watch?v=jtFc6B5lmIM
Teil 2: (Sicher Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=tW1-CmggG9s
Teil 3: (Anonym Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=OpSUmuG3Bp8
Teil 4: (Daten Verschlüsseln) https://youtu.be/IhoG37uis3k
Teil 5: (Sicher Kommunizieren) https://youtu.be/4mbryW8fZrA

Der Film ist unter einer CC-BY-SA Lizenz veröffentlicht. Was genau das bedeutet, kann man hier nachlesen: “Creative Commons Lizenz CC BY SA“.
Ich freue mich, wenn der Film runtergeladen, eingebettet, hochgeladen, geteilt, gebrannt, ausgedruckt, geremixed und weiterverbreitet wird.

Gefördert und finanziert wurde die Serie von:

● ZKM // http://zkm.de/
● LfM NRW // http://www.lfm-nrw.de/
● SpiegelOnline // http://www.spiegel.de
● Heinrich Böll Stiftung // http://www.boell.de
● Scholz&Volkmer // http://www.s-v.de
● Rosa Luxemburg Stiftung // http://www.rosalux.de
● FIfF e.V. // http://www.fiff.de
● Framefield // http://www.framefield.de
● 3DSupply // http://www.3dsupply.de

 


 

[very short english summary]

How to easily encrypt files is the fourth part of the series about encryption.

We wanted to show how file encryption can make your data safer and also help you make more backups regularly.

The film is available on youtube with english subs.

Anonym Surfen Einfach Erklärt – 3/5

[english summary below]

Anonym Surfen – Einfach Erklärt” ist der dritte Teil der Serie zum Thema Verschlüsselung.

Nachdem wir im zweiten Teil “Sicher Surfen Einfach Erklärt” das “HTTPS” und das Plugin “HTTPS-Everywhere” vorgestellt haben, wollten ich mit diesem Teil zeigen, was es eigentlich bedeutet sich heutzutage durch das Netz zu bewegen.

Jeder kennt Momente in denen er sich fragt, was würden andere denken, wenn sie wüssten wonach ich gerade Suche? Oder welche Seiten ich besuche?

Und wer sich beobachtet und überwacht fühlt ändert sein Verhalten. Man ist also nicht mehr wirklich frei in seinen Entscheidungen. Der sogenannte “Chilling Effekt” (Wikipedia: Chilling Effect).

Dazu ist auch die PEN-Studie zu globaler Selbstzensur von Schriftellern und Schriftstellerinnen sehr lesenswert.

Es ist also für unsere Freiheit, unser Denken und unsere Gesellschaft enorm wichtig, dass wir uns auch im Netz frei und unbeobachtet durch das Weltweite Überwachungsnetz bewegen können. Eine der einfachsten und sichersten Methoden dazu ist der Tor-Browser (torproject.org), dem sich dieser Film widmet.

Den Tor-Browser installieren und nutzen, kann eigentlich jeder der einen Computer bedienen kann. Die Installation ist sogar einfacher als bei den meisten anderen Browsern, weil er portabel ist und einfach nur entpackt werden muss.

Wie bei allen anderen Teilen der Serie, sind auch hier wieder alle Grafiken und Illustrationen von Lena Schall.

● Eine Übersicht über die Serie gibt es hier: alexanderlehmann.net/Verschluesselung/
● Alle Filme auf YouTube:
Teil 1: (Sicheres Passwort) https://www.youtube.com/watch?v=jtFc6B5lmIM
Teil 2: (Sicher Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=tW1-CmggG9s
Teil 3: (Anonym Surfen) https://www.youtube.com/watch?v=OpSUmuG3Bp8
Teil 4: (Daten Verschlüsseln) https://youtu.be/IhoG37uis3k
Teil 5: (Sicher Kommunizieren) https://youtu.be/4mbryW8fZrA

 

Gefördert und finanziert wurde die Serie von:

● ZKM // http://zkm.de/
● LfM NRW // http://www.lfm-nrw.de/
● SpiegelOnline // http://www.spiegel.de
● Heinrich Böll Stiftung // http://www.boell.de
● Scholz&Volkmer // http://www.s-v.de
● Rosa Luxemburg Stiftung // http://www.rosalux.de
● FIfF e.V. // http://www.fiff.de
● Framefield // http://www.framefield.de
● 3DSupply // http://www.3dsupply.de

 


 

[short english summary]

How to surf anonymously” is the third part of the series that explains how easy it is to use encryption in your everyday digital life.

We explain why it is important to be anonymous from time to time and how you can use the tor-browser to do just that with a couple of clicks.

The film is available with english subtitles on YouTube.